Günstig parken am Ostseekai in Kiel

Am Ostseekai in Kiel beginnen Jahr für Jahr zahlreiche Kreuzfahrten. In den Sommermonaten herrscht an den beiden Anlegeplätzen auf der Westseite der Kieler Förde reger Betrieb. Hier legt von April bis Oktober ein großes Kreuzfahrtschiff nach dem nächsten an und bald mit vielen neuen Passagieren an Bord wieder ab. Wo aber steht das Auto für die Dauer einer Kreuzfahrt wirklich sicher, wenn man mit dem eigenen PKW anreist? Wo kann man günstig parken am Ostseekai in Kiel?

Der Ostseekai in Kiel

Anders als am Schwedenkai und am Norwegenkai wird am etwas weiter nördlich gelegenen Ostseekai (ehemals Oslo-Kai) kein regelmäßiger Fährbetrieb abgefertigt. Seit dem Umbau im Jahr 2007 können am Ostseekai in Kiel auch sehr große Kreuzfahrtschiffe anlegen. Der sogenannte Cruise Terminal auf Höhe der vom Innenstadtbereich am Ufer entlangführenden Kiellinie ist eines der leistungsfähigsten und modernsten Terminals in Deutschland. Die beiden Anlegeplätze mit einer durchgehenden Wassertiefe von 10 Metern und 360 beziehungsweise 285 Metern Länge sind auf die hohen Anforderungen großer, moderner Kreuzfahrtschiffe zugeschnitten. Die lichtdurchfluteten Check-In-Bereiche und einladenden Wartezonen im Terminalgebäude und die komfortable Gepäckabfertigung sorgen schon vor dem Ablegen für echte Urlaubsstimmung. Auf einer Gesamtfläche von 40.000 m² können hier bei den knapp 100 Reisewechseln pro Saison großer Kreuzfahrtschiffe bis zu 6.000 Passagiere auf einmal abgefertigt werden.

Kiel und die Kreuzfahrten

Wer sich für eine Kreuzfahrt entscheidet, legt viel Wert auf Komfort. Da die Branche boomt und Kiel für die Reedereien ein sehr attraktiver Hafen ist, besuchen Jahr für Jahr weit über eine Million Fähr- und Kreuzfahrtpassagiere die Stadt an der Förde. Neben den regelmäßigen Besucherinnenn AIDAcara, MSC Orchestra, Mein Schiff 2 und Eurodam legen hier noch zahlreiche weitere Schiffe an. Am Cruise Terminal werden pro Saison mehr Kreuzfahrtschiffe abgefertigt als an allen anderen Kais in der Stadt zusammen.

Viele Wege führen nach Kiel?

Doch so gut Kiel auf dem Seeweg zu erreichen ist, so schwer macht es die Stadt ihren Besuchern auf anderen Wegen. Der Kieler Flughafen ist für echten Passagierbetrieb deutlich zu klein und der Bahnhof wird fast ausschließlich mit Nahverkehrszügen angefahren. Daher ist die Anreise mit dem eigenen PKW für viele Kreuzfahrer die komfortabelste Variante. Damit allerdings steht zumeist eine neue Frage im Raum: wo kann man günstig parken am Ostseekai in Kiel?

Kreuzfahrt ab Ostseekai – Wo parken?

Die ohnehin angespannte Parkplatzsituation in Kiel ist während der Kreuzfahrtsaison von April bis Oktober (von der Kieler Woche im Juni ganz zu schweigen) noch einmal besonders zugespitzt. Für die Passagiere von Fähr- und Kreuzfahrtschiffen wurden daher entsprechende Angebote geschaffen, die die teuren Parkhäuser um zusätzliche Parkflächen in Hafennähe erweitern. Wir bieten Ihnen eine Möglichkeit, sowohl sicher als auch günstig zu parken am Ostseekai in Kiel. Das heißt: nicht direkt am Ostseekai, sondern sogar noch ein gutes Stück bequemer gelegen. Wie das?

Die Parkhalle von PARKEN zum HAFEN KIEL

In unserer überdachten, verschlossenen, von der Straße aus nicht einsehbaren und rund um die Uhr videoüberwachten Parkhalle in Nettelsee sind die Fahrzeuge unserer Kunden für die Dauer ihrer Seereise perfekt aufgehoben. Zudem profitieren sie von unserem komfortablen Shuttleservice, der sie direkt zum Schiff bringt und nach der Rückkehr auch wieder pünktlich abholt. Lesen Sie mehr über unser Angebot und überzeugen Sie sich selbst: nirgends sonst können Sie so günstig parken am Ostseekai in Kiel!